Freitag, 9. Juli 2010

Projekt 7 - Woche 7: Josefine verarbeitet "Josefin" mit RockTutorial

Wie schön, dass es bei IKEA einen schönen Stoff gibt, der auch noch meinen Namen trägt! :) Das treibt die Inspiration bei 35°C super an, kein Wunder also, dass ich kaum aus dem Möbelhaus zurück, schon an der Nähmaschine sitze und das Fundstück verarbeite!
Geplant war nur ein Rock, aber wenn man grad so im flow ist, wird's eben mehr ;)


                            Close up vom Zierstich, den ich nur so zum Spaß am unteren Saum genäht hab


Da der Rock so super easy ist, es ja weiterhin so superheiß bleiben soll und er mich gerade mal 1h mit Zuschneiden gekostet hat, hier eine Anleitung zum Nachmachen!

Rock it! (Falls es Fragen gibt, einfach fragen, ist mein erstes ausführliches Tutorial..)


1) Die Länge des Rockes kannst du ganz einfach selbst bestimmen: Nimm Maß von der Hüfte bis zu der Höhe am Bein, wo der Rock enden soll und addiere 3,5cm für den unteren Saum und noch 7cm für den oberen Saum. Danach richtet sich nun die Länge des Stoffstücks, es muss so lang sein wie du es gerade berechnet hast! (bei mir waren es 49cm+3,5cm+7cm=59,5cm) Als Breite nehmen wir einfach die gelieferte Breite, bei mir und üblicherweise handelt es sich um 140cm (im Bruch liegend 70cm!)



2) Nun geht's an die Nähmaschine!
Als erstes wird die Seitennaht geschlossen, gegenüber vom Stoffbruch, dazu einfach die beiden rechten Stoffseiten aufeinanderlegen und von Oben nach Unten nähen.
Nun kommen die Säume dran: Stecke dir von oben gemessen 7cm ab und nähe drei Knöpflöcher gleichmäßig auf die 7cm verteilt. (Hier werden später die Gummis durchgezogen!) Da die Löcher später Innen und damit unsichtbar sind, ist es nicht so schlimm wenn sie nicht perfekt sind ;) Jetzt falte die 7cm nach Innen (linke Stoffseite auf linke) und nähe ganz unten einmal komplett rundherum, jetzt hast du einen Tunnel. Wir wollen aber drei und deshalb wird jetzt nochmal zwischen den Knopflöchern rundherum genäht, erst zwischen dem unteren und mittleren und dann noch einmal rundherum zwischen dem mittleren und oberen.
Nun hast du drei Tunnel am oberen Ende vom Rock! Hier sind wir erstmal fertig und nähen nun noch den unteren Saum um.
3) Das Gummiband! Jetzt brauchst du drei Stücke Gummiband, die mit etwas Spannung um deine Hüfte passen. Ziehe je ein Gummistück in einen Tunnel (am Besten mit einer Sicherheitsnadel) und verknote die Enden einfach wenn du rum bist. (Sollte dann mal ein dickerer Eisbauch dafür sorgen, dass der Rock zwickt oder zu locker sitzt, ändere einfach die Gumminbandlänge am Knoten)
4) Finish! Jetzt raus und den neuen schnieken Rock spazieren tragen :)

Und wenn du ganz mutig bist oder noch zu viel Reststoff hast oder eben einfach grad so im flow bist wie ich, näh noch fix einen Beutel passend dazu, kann man ja auch später tragen, falls es zu viel ist ;)
Beutelschnitte gibt es z.B. hier oder einfach einen vorhanden Beutel kopieren!

Kommentare:

  1. Hallo Josi!
    Dein Blog ist super und vor allem der Rock gefällt mir gut! Ich glaub, den muss ich probieren nach zu nähen. :-) Natürlich verlink ich dich dann, wenns was wird.
    Liebe grüße, Nora
    PS. Ich hab keine Ahnung, warum die Comments-Funktion bei dir nicht klappt. Ich hoffe, es geht nicht noch anderen so.

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Josi!
    Dein Blog ist super und vor allem der Rock gefällt mir gut! Ich glaub, den muss ich probieren nach zu nähen. :-) Natürlich verlink ich dich dann, wenns was wird.
    Liebe grüße, Nora
    PS. Ich hab keine Ahnung, warum die Comments-Funktion bei dir nicht klappt. Ich hoffe, es geht nicht noch anderen so.

    AntwortenLöschen